Update zum Stuttgart-Lauf 17.04.2020

Die Bundesregierung hat am Mittwoch, 15.04., bekannt gegeben, dass Großveranstaltungen bis Ende August ausgesetzt werden sollen. Was genau das für den Stuttgart-Lauf bedeutet, ist noch nicht klar. Zunächst liegt es an der baden-württembergischen Landesregierung, die Vorgaben der Bundesregierung für das Land zu präzisieren.

Liebe Stuttgart-Läufer/Innen,

ihr habt es sicher bereits vernommen: Am Mittwoch (15.04.2020) hat die Bundesregierung das Verbot von Großveranstaltungen bis Ende August verkündet. Leider müssen wir aufgrund dieser Faktenlage davon ausgehen, dass auch der 27. Stuttgart-Lauf am 27. und 28. Juni 2020 nicht in seiner gewohnten Form auf die Straße gebracht werden kann. Bevor wir jedoch weitere Schritte einleiten, wollen wir noch abwarten, mit welchen konkreten Anordnungen die Landesregierung die Vorgaben der Bundesregierung umsetzen wird.

Bei allen unseren Überlegungen wird auch weiterhin die Sicherheit und die Gesundheit aller am Stuttgart-Lauf Beteiligten oberste Priorität haben. Bedenkt aber bitte auch: der Stuttgart-Lauf ist mehr als nur ein Lauf-Event! Am Stuttgart-Lauf hängen Arbeitsplätze, wirtschaftliche Entscheidungen mit großer Tragweite und langjährige Partnerschaften. All dies gilt es abzuwägen und daraus die richtigen Schlüsse für eine gute Stuttgart-Lauf-Zukunft zu ziehen. Momentan ist der „Virtuelle Stuttgart-Lauf“ genauso eine Alternative wie eine Verschiebung des Laufes in den Herbst.

Wir bitten euch daher zunächst um ein wenig Geduld und euer Vertrauen. Wir werden uns mit den dann hoffentlich richtigen und für alle leb-baren Entscheidungen an jeden einzelnen von euch wenden. Vielen Dank an euch – bleibt gesund!

Euer Stuttgart-Lauf-Orga-Team.

  • Württembergischer Leichtathletik-Verband e.V.
  • Fritz-Walter-Weg 19
  • 70372 Stuttgart
  • Info-Telefon: 0700-2807 77 77 (0,12 Euro pro Minute)
Website powered by:
Stuttgart-Lauf wird unterstützt von: